Donnerstag, 16. November 2017

Im Wirtshaus (Homophone)

Von meiner Mutter gab es Schelte,
als Paps sie zärtlich lächelnd küsste.
Die Haustürklingel Dingdong schellte,
der Nachbar war es von der Küste.

Er brachte zwei recht große Aale,
so dick wie Sönkes Kinderarm.
Er wollt sie tauschen gegen Ahle
vom Schuster Franz, der war sehr arm.

Den trafen wir wie stets beim Wirt.
Soeben kam der Kurt vom Feld
und fragte: „Ob der Kohl noch wird,
wenn Regen wie aus Eimern fällt?"

Der eine Tisch bestellte Pils,
bekam es gänzlich ohne Blume.
Der Bruno sprach vom Suppenpilz,
er fand ihn neben einer Blume.

Der Eugen fiepste seine Weise,
im Gasthaus gab es einen Brand.
Sein Bub der wäre jetzt fast Waise,
ach prost, so löscht er gleich den Brand.

Der Vater machte eine Geste,
bestellte einen halben Schoppen.
Dann sagte er: “Ach bitte, gehste
mit Muttern in die Stadt zum shoppen."
Halbe Frau - 23. Nov, 23:37

Tolles Gedicht

Ein stimmungsvolles Gedicht, durch das ich mich an die Küste versetzt fühle. So war's wohl!
Habe dein Blog zufällig entdeckt, als ich nach meiner alten Dichterfreundin Manuela Eydam suchte. Bin sehr angetan von deinen Texten, die viel Substanz haben.

Ostseemöwe - 24. Nov, 11:16

vielen Dank für das große Lob. Da ich von der Küste komme, von der Ostseeküste ist es mir immer ein Bedürfnis davon zu schreiben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Haben Sie wenigstens...
Haben Sie wenigstens Ihre Inhalte gesichert? Ich schwöre...
NeonWilderness - 3. Jun, 15:21
Ja, aber wo kann man...
Ja, aber wo kann man denn dann Ihre Gedichte lesen?
iGing - 3. Jun, 15:00
Der Bauernhof
ich bin nicht umgezogen, in Gedanken wird es immer...
Ostseemöwe - 3. Jun, 11:40
Noch ein schönes Gedicht...
Noch ein schönes Gedicht zum Abschied von twoday? Wohin...
iGing - 2. Jun, 07:23
Der Bauernhof
Gemächlich fällt die Nacht vom Bauernhof und silbrig...
Ostseemöwe - 1. Jun, 20:00

Links

Suche

 

Status

Online seit 3559 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Jun, 11:17

Credits


allgemeines und Impressum
das bin ich in diesem Moment
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren